Der letzte Schliff für das Musikfest in St. Gallen

Zoom

Dirigent Marco Frischknecht (r.) probte mit der Musikgesellschaft Aadorf für den grossen Auftritt. (Bild: kli)

Aadorf. In gleichmässigem Schritt bewegt sich das Korps von 41 Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Aadorf die Industriestrasse hinauf und hinunter.

Der Marsch am Freitagabend dient ihnen als Hauptprobe für den Paradeauftritt auf der St. Galler Museumstrasse vom kommenden Samstagnachmittag um 15 Uhr. Schmissig tönen die beiden Stücke «Crans Montana» und «Schwyzer Soldaten», die am Aufführungstag Tausende von Zuhörern in der Gallusstadt erfreuen sollen. Sie gehören dann zu rund 22 000 Musizierenden aus insgesamt 500 Schweizer Musikvereinen, wovon 30 aus dem Thurgau.

Die Musikgesellschaft Aadorf startet in der 3. Stärkeklasse Harmonie. Am Samstag, 25. Juni, wollen sie von 9.45 bis 10.20 Uhr im Kirchgemeindehaus St. Mangen in St. Gallen die Gunst der Fachjury für sich gewinnen.

Heute Mittwoch bietet die Aadorfer Musikgesellschaft zusammen mit der Bürgermusik Ettenhausen im evangelischen Kirchgemeindehaus Aadorf um 20 Uhr all den interessierten Aadorfer Musikfreunden die Gelegenheit, die beiden Musikkorps live zu erleben. (kli.)  Quelle Thurgauerzeitung online